Über uns

Über uns

Wir sind eine Gruppe von ca. 15 - 20 Menschen, deren einer Teil regelmäßig zusammen meditiert, während ein anderer Teil sich in authentischer Kommunikation nach Scott Peck übt und der dritte Teil beides macht. Die Gruppengröße variiert dabei von Mal zu Mal zwischen 3 und 8 Personen;  es gibt keinerlei Verpflichtung. Im Vordergrund stehen Meditation, authentische Kommunikation und wir alle als Übende, also jeder, der mitmacht ist dabei und gehört dazu. Bei der Gemeinschaftsbildung sind wir "a group of all leaders" - jeder ist gleichermaßen verantwortlich für das Gelingen des eigenen und damit auch des gesamten Prozesses. Beim Meditieren genügt jeder sich selbst. 

Wir alle freuen uns über Zuwachs! 

Über mich

Im  April 2018 war es genau 40 Jahre her, dass ich das allererste Mal in meinem Leben bewusst meditierte. Nadabrahma - "Welt der Klänge" hieß die Meditation, bei der ich zunächst eine halbe Stunde summen und nach einer Serie von Armkreisen bei berührender Musik 15 Minuten in Stille sitzen sollte. Während der Meditation wurde mir erstmalig mein rasend schneller innerer Dialog und dessen Tragweite bewusst. Die Wende war eingeläutet. Ein halbes Jahr später und einige Meditationen weiter machte ich mich auf zu einer dreimonatigen Reise über Land nach Indien zu dem Meister, der diese Meditation zusammen mit vielen weiteren so genannten aktiven Meditationen erschaffen hatte. Der äußeren folgte nun die innere Reise. Ich verbrachte zwei Jahre im Ashram und ließ mich auf diese völlig neue Dimension in meinem Leben ein. Mein indischer Meister war und ist der 1990 verstorbene Chandra Mohan Rajneesh, genannt Osho, der mir den indischen Namen Prem Guha gegeben hat. Prem = Liebe und Guha = Höhle.
Inzwischen ist ein weiterer Meister hinzugekommen: Es ist das Leben selbst mit all seinen Licht- und Schattenseiten, mit Freude, Schönheit, Liebe auf der einen und schmerzvollen Erfahrungen wie Leid, Trauer und Erschütterung auf der anderen Seite. Dankbar betrachte ich mein Leben als ständiges Lernfeld und gleichzeitig als riesengroßes Geschenk. Diesen Blick auf das Leben habe ich hauptsächlich meiner Meditation zu verdanken. Sie ist mein ständiger Wegbegleiter und seit vielen Jahren gebe ich - mit Schwerpunkt auf den aktiven Meditationen - anderen Menschen die Möglichkeit, ihre Meditation ebenfalls kennen und schätzen zu lernen. 

Als organisierende und bei den Meditationen auch als anleitende Person stehe ich in zweiter Reihe und  bereite den Rahmen, um Meditation und Gemeinschaft zu ermöglichen.

Guha Renate Quiring, im Oktober 2018